Auch in Spanien kann es regnen!

15. Apr. 2024 | Allgemein

Auch in Spanien kann es regnen!

Das haben unsere Schülerinnen hautnah erlebt. Denn während zwei der drei Praktikumswochen in Santiago de Compostela (Spanien) war fast Dauerregen angesagt. Aber niemand ließ sich davon abschrecken und neben Sprachkurs und Praktikum haben die Schülerinnen in ihrer Freizeit vieles unternommen: Spaziergänge durch die Stadt und in der Natur, Ausflüge ins Landesinnere und an die Atlantikküste, Besuch der berühmten Osterprozessionen in der Karwoche. Außerdem ist Regen ja das perfekte Wetter für „chocolate con churros“!

So eine Mischung aus Kultur, Natur und Traditionen konnten natürlich auch die Teilnehmenden am Auslandspraktikum in den anderen Ländern erleben. Die Schülerinnen und Schüler in Sligo (Irland) durften am ersten Tag St. Patrick‘s Day mitfeiern; von Narva (Estland) aus haben unsere Schülerinnen Ausflüge in die Hauptstadt Tallin unternommen und die Schülerinnen in Cannes durften sich über ein angenehmeres Klima freuen und neben anderen Ausflügen auch Strandbesuche machen. Fun-Fact: Sowohl in Sligo als auch in der Nähe von Santiago nutzten einige die Gelegenheit zum Surfkurs!

Aber sie waren dort natürlich nicht nur zum Spaß … 😉 Nach der ersten Woche mit Sprachunterricht absolvierten unsere Schülerinnen und Schüler das zweiwöchige Praktikum u.a. im Hotel, in der Bibliothek, im Jugendzentrum, im Café und Einzelhandelsgeschäft.

Das Fazit einer Schülerin: „Für mich war das Beste, jeden Tag in der Fremdsprache sprechen zu müssen.“

 

Foto: Semana Santa en Santiago, von der Schülerin Lena Bachmaier

 

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Ab ins Ausland!

Ab ins Ausland!

Estland, Frankreich, Irland oder Spanien? Unsere SchülerInnen überlegen zurzeit, wo sie das freiwillige dreiwöchige...

mehr lesen
Consent Management Platform von Real Cookie Banner